schauen, wirken, denken

BUCHALOVS FREUNDE °°°°°°°

IMG_9469

Vierzehn Tage täglich die befriedigende Beschäftigung mit Holzschnitten und eine große abschließende Zufriedenheit: so beendeten Susanne, Jörg und Juergen ihr Projekt gestern. Jörgs Thema waren „isolierte Körperteile“. Susanne und Juergen arbeiteten zu ihrem gemeinsamen Thema „double bind“. Susanne fertigte hierzu einen Schnitt über die Zerrissenheit in uns Menschen an und Juergen erstellte Portraitvariationen des „Engel 1“.

Jetzt lassen sie wirken, denken nach, schauen vertieft. Und Juergen wird „Zelle k5“ aufräumen, um danach irgendwann gemeinsam mit Jörg die Ergebnisse zu hängen für die Ausstellung während der „Offenen Ateliers in Geldern“ am 12. und 13. Oktober.

Juergen

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s