im kleinen Moleskinband zeichnen

IMG_0762Er ist ja ein Freund des digitalen Zeichnens. Juergen schwärmt mir immer von seinem Programm „sketchbook“ und von seinem Zeichenbrett vor.

Aber von den kleinen Moleskinbändchen kann er auch nicht lassen, glaube ich. Ich sehe immer, dass er eins davon in seiner Tasche vergräbt und gestern hat er mir Zeichnungen gezeigt, die er dann nur mit dem Fineliner so zwischen Tür und Angel in Ruhemomenten darin unterwegs erstellt. Als ich nachfragte meinte er, dass das Haptische eben auch toll sei und wenn die Zeichnungen „aufgeblasen“ würden, wären die einfach Klasse.  Und sein Zeichenbrett könne er ja nicht überall mit hinschleppen.

Buchalov

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s