ein Kern

IMG_3297Wir sind heute morgen gemeinsam ins Atelier „Zelle k5“ gefahren und haben mal geschaut, ob alles noch steht. Denn Juergen war jetzt vier Wochen unterwegs. Und es steht noch alles.

Er zeigte mir dann bei einer Tasse Kaffee das Bild eines Aprikosenkerns auf seinem Handy und meinte, dass er zwischenzeitlich davon ganz fasziniert gewesen sei. Denn der Gedanke, dass sich das Wichtigste einer Sache oder eines Themas in einem Kern bündele und von da ausgehend wachse, bzw. entfalte, habe ihn immer schon sehr beschäftigt. Seine „Zellen“ seien auch ein Ergebnis dieser Faszination.

Über das „Aber“ dieses Gedankens müsse aber auch noch geredet werden.

Buchalov

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s