der Film: I’am here

IMG_6322Bitte Bild anklicken und Film anschauen: mehr gibt es heute nicht zu sagen!

Buchalov

Advertisements

7 Gedanken zu „der Film: I’am here

  1. Guten Morgen, Jürgen,
    einige Sequenzen des Films gefallen uns sehr gut: die erste, wo du durch die Rolle schaust und wie du an den Bildern digital malst.
    Das Fernglas steht für mich für „Aufbruch“ und für etwas Neues und das digitale Zeichnen für Weiterentwicklung.
    Die Sequenzen, wo du die Rolle entblätterst und wirfst, die empfinden wir persönlich als zu lang. Was möchtest du uns mit dieser Sequenz sagen, dass du sie so in den Vordergrund stellst?
    Liebe Grüße und einen schönen Nikolausitag von Susanne und Micha
    P.S. Micha findet, ich habe zu harte Worte benutzt.
    P.P.S. Nach kurzem Nachdenken habe ich gedacht, du kannst gut damit umgehen und dir bringen unsere ehrlichen Worte mehr, als wenn ich schweigen würde.

    • Guten Morgen Susanne!
      Vielen Dank für Deine ausführliche Rückmeldung und den Versuch die Sequenzen zu deuten. Ich werde natürlich nicht sagen, ob Du richtig liegst.

      Ich wollte bei diesem Clip die neuen Scherenschnitte als prägendes farbliches und gestalterisches Element einbauen, wollte den Rhythmus der Musik im Filmschnitt konsequent aufnehmen und hatte noch Sequenzen von Kendridges Film „Journey to the moon“ im Kopf. Auch die Textzeile „I’am here and I’am there“ sollte aufgegriffen werden. Und mit diesem Mix als Ergebnis bin ich auch zufrieden.

      Und Du weißt ja, dass man über die Länge von Filmen oder Passagen trefflich streiten kann. Das gilt sicher auch für das Entblättern und Werfen der Rolle. Es ist das schriftliche Storyboard zum Film „in Buchalovs Garage“. Aber es hätte auch jede andere beliebige Papierrolle sein können, die in meiner Nähe lag. Es geht einfach um die Bewegung und den Rhythmus.

      Deine Worte sind nicht zu hart gewählt. Es ist alles im grünen Bereich. Deinen Kommentar habe ich als Frage aufgefasst: Juergen, was hast Du Dir dabei gedacht und deckt sich das Ergebnis mit dem Gewollten, Geplanten.

      LG, bis bald, schönes Wochenende
      Juergen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s