das Jahr Null: der Kern?

#8.1 das Jahr Null Juergen Kuester 2015Susanne produziert ganz schön“ meinte Juergen eben zu mir. Der zeichnerische Dialog fließe flott daher. „Susannes Ideen sprudeln nur so.“ Er aber wolle sich begrenzen, reduzieren, zum Kern vordringen. Tja die Null!

Buchalov

Advertisements

15 Gedanken zu „das Jahr Null: der Kern?

  1. Klasse Bilder wieder. Und ich bleibe beim Gedanken, warum gerade Mund nicht Auge Nullpunkt geworden ist.

    (Die Augen beim Bild mit dee Mütze mag ich ganz besonders. Sie haben was „neugeborenes“.)

    • Guten Morgen Sophia!
      Ich sitze hier bei einer Tasse Frühstückskaffee und weiss auf Deine Frage keine Antwort. Der Nullpunkt ist spontan ins Gesicht gesetzt worden.Das war es.
      Und für den Hinweis auf den neugeborenen Blick danke ich – auch als Assoziation, die ich im Rahmen des Themas aufgreifen kann. Bis bald, Liebe Grüße Juergen

    • Vielleicht auf den Nullpunkt.
      Aber ich tue mich mit dieser Art von Allgemeinrungen immer sehr schwer. Denkbar, und erlebbar war dies für mich auch schon, ist auch: Frau bringt es auf den Punkt und Mann verströmt sich. Liebe Grüße Juergen

  2. Pingback: Oktavia im Jahr Null – Zeichnungen von Susanne Haun | Susanne Haun

  3. Pingback: Null = Schweigen? – Zeichnung von Susanne Haun | Susanne Haun

  4. Pingback: Null = der Anfang der Sicht auf die Proportionen der Menschen – Zeichnung von Susanne Haun | Susanne Haun

  5. Pingback: Null – der Kern – Zeichnung von Susanne Haun | Susanne Haun

  6. Pingback: Null – Nulla – Nullin – Zeichnung von Susanne Haun und Jürgen Küster | Susanne Haun

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s