Lato

 

IMG_2568.jpg

Am Anfang stand der „Isolator“. Ich habe schon vor geraumer Zeit darüber berichtet:

>>> [ … ] <<<

Leider ist die damals geplante gemeinsame „Ateliergemeinschaftsaktion“  nicht zustande gekommen.

Daher hat sich Juergen nun  entschlossen – er will sich, so sagte er, mit solch einem Zustand nicht zufrieden geben – die gesamte anstehende Woche dem Thema zu widmen. Und wer aus der Ateliergemeinschaft dabei sein möchte, ist halt dabei. Alle sind informiert. Um den Austausch, um den Arbeitsprozess, um das Zusammenwachsen soll es gehen. Zur Not, so Juergen heute zu mir, werde er eben mit sich selbst und mit Kookie, unserem Atelierhund, darüber reden, und was zu besprechen ist, besprechen.

Und gelandet ist er jetzt nach fast einem Jahr der Beschäftigung mit diesem Thema bei „Lato und dessen Werkstatt“. Mehr aus Zufall hat er vor Wochen begonnen eigenes Bildmaterial, das ihn „irgendwie“ faszinierte aus alten Beständen zu sammeln, zu horten, zu sichten, zu sortieren und auf Eingebungen zu warten.  Neues ist mittlerweile ebenfalls hinzugekommen. Ich werde demnächst berichten.

Ich soll nicht vergessen zu erwähnen, dass Martin Häusler eine bezaubernde Geschichte zum Thema „Isolator“ beigefügt hat („der Ehrenpoller“) und das Susanne Haun ebenfalls literarisch tätig war. Martins Text ist bei dem Thema „Googas Boote“ verarbeitet worden. Und Susannes Texte liegen nun in „Latos Werkstatt“ und warten auf Bearbeitung.

Buchalov

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s