dieses nach Hinten schauen

Na, habe ich gedacht,  dann suche doch mal bei Spotify den „alten Donovan“. Als junger Bursche habe ich mich an seinem Gitarrenspiel orientiert. Und bums lande ich auf seinem Album „fairy tales“ und bin erstaunt, wie tief diese Lieder in mir verankert sind. Vor circa fünfzig Jahren habe ich die zum letzten Male gehört und bin verblüfft, dass ich sie aus dem Stehgreif mitsingen kann. Sogar große Teile der  Texte sind noch da.

Ich muss die Platte damals tausend mal gehört haben, denke ich. Und das alte Gefühl von damals ist auch als nostalgische Erscheinung wieder da. Schön!

Und dann finde ich auch noch das hier:

Aber dann, ja dann denke ich, und Juergen bestätigt mich darin, dass dieses  nach Hinten schauen es alleine irgendwie ja auch nicht bringt.

Buchalov

Advertisements

9 Gedanken zu „dieses nach Hinten schauen

  1. Guten Abend, Jürgen,
    ich mag es ja sehr, wenn du ein bisschen erzählst, was ja in letzter Zeit immer mal wieder passiert. Und wenn dann jemand erzählt, bleiben die Zeiten nicht aussen vor und schon gar nicht die, die geprägt haben.
    Nur wenn nur noch so wäre, dann, ja dann könnte man mal aufmerken.

    Herzliche Grüsse und danke für diese Version … ich habe es sooo geliebt!
    Ulli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s