am Wochenende

BUCHALOVS FREUNDE °°°°°°°

Ich bin immer wieder erstaunt wie lange ich es dann doch an einem Ort aushalte – obwohl ich ja jederzeit fahren könnte. Ich bin ja schließlich mobil. Ist es die Magie der Orte? Sind es die Menschen? Bin ich ein Schnellwurzler?

Pfingsten ist vorbei und das gab es auf der „Buchalovs Freunde Tour“ über diese Tage …

Die Friesenbruecke: 2015 wurde diese Eisenbahnklappbruecke über die Ems, einspurig und technisch etwas Besonderes, da hochklappbar und historisch, von einem Frachter gerammt und aus war es mit dieser kurzen Verbindung über die Ems. Jetzt ist es ein ramponiertes Industriedenkmal.

Die Probe an der Orgel: „ich möchte als Französin so spielen, dass die Deutschen hören, dass ich eine Französin bin.“ Das waren die Worte, die ich hörte als ich die Kirche bei einem Rundgang durch den Ort betrat. Und danach kam die Probenarbeit als Orgelmusik. Ich bin lange geblieben.


Die Krähenklatsche: Rund um die…

Ursprünglichen Post anzeigen 210 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s